Preisanfrage
Preisanfrage
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder möchten gerne ein Angebot?
Betrieb Kontakt Telefon E-Mail(*) Ihre Anwendung
Eine Datei anhängen :
Bitte den untenstehenden Code eingeben
Code:
(Abbildung aktualisieren)
Denken Sie an unsere Partner
Haben Sie eine Frage?
Info-Anfrage
Stellen Sie kontaktiert werden.
Betrieb Kontakt Telefon E-Mail(*) Ihre Anwendung
Bitte den untenstehenden Code eingeben
Code:
(Abbildung aktualisieren)
Denken Sie an unsere Partner
Plastic and metal INJECTION molding - tools since 1950

Noch bis vor Kurzem war der Einsatz von Kunststoffen in Flugzeugen auf die Innenausstattung reduziert (ABS - PVC). Allerdings erzeugen diese Stoffe bei Brand starke Hitze und setzen giftige Dämpfe frei, die optisch sehr dicht sind. Dies kann die Überlebenschancen der Passagiere und des Bordpersonals beeinträchtigen, denn bei einer Evakuierung im Katastrophenfall kann schon eine Sekunde mehr zum Atmen zahlreiche Leben retten. Außerdem erfüllen diese Materialien nicht die Anti-Crash-Normen (sehr hohe mechanische Anforderungen).

 

Mit dem Aufkommen und dem Einsatz von High-Tech-Materialien oder Verbundstoffen können heute nicht nur die neuen Normen der Luftfahrtinstanzen (SPEC AIRBUS ATS 1000.01 und Federal Aviation Regulation Far 25.853) erfüllt sondern vor allem auch die Strukturteile aus Metall ersetzt werden wodurch Gewicht gespart und die Leistung erhöht wird.

 

High-Tech-Materialien: Kunststoff PEEK, PPS, PSU, PES, PEC, PEI, LCP, PPA.

 

Verbundstoffe: o.g. Stoffe mit Glasfasern (kurze oderlange - Verton), Carbonfasern oder Aramidfasern. Die Spritzgussfertigung technischer Teile erfordert keine großen Serien und jedes neue Projekt ist eine Herausforderung, die FERONYL zu einem guten Abschluss bringen möchte.